TI-Modellregion Franken im Gesundheitsnetz Franken Logo

TI-Modellregion Franken

Gemeinsam mit über 100 regionalen Partnern gestalten wir die Zukunft der medizinischen Versorgung – digital, vernetzt und patientenzentriert.

Was ist die TI-Modellregion Franken?

Mit der TI-Modellregion Franken werden die Gebiete Mittel-, Ober- und Unterfranken abgedeckt. Hier sollen neue TI-Anwendungen bzw. neue Funktionen bestehender Anwendungen im realen Versorgungsalltag etabliert und die Nutzer:innen dabei intensiv begleitet werden.

Unsere Mission ist die Erleichterung des Versorgungsalltags, durch die Einführung und Erweiterung digitaler Anwendungen. Dazu zählen E-Rezept, elektronische Patientenakte (ePA), TI-Messenger, KIM und Authenticator.

Zusammen mit unseren über 100 regionalen Partnern bringen wir die Digitalisierung in den Praxen voran. Von Maximalversorger bis zu kleinen Praxen verbinden wir die Leistungserbringer des Gesundheitswesens.

Verteilung der Gesundheitsakteure in Franken: Krankenhäuser, Apotheken, Pflegedienste und Notfalldienste.

Wir sind ein Konsortium, welches aus folgenden Partnern besteht: die Bayern Innovativ GmbH mit dem Bereich Gesundheit, dem Medical Valley Europäische Metropolregion Nürnberg (EMN) e. V. und der Monks – Ärzte im Netz GmbH.

Zusammen mit verschiedensten Kooperationspartnern bilden wir ein Kooperationsnetzwerk, das durch Zusammenarbeit die Digitalisierung intersektoral stärkt und weiter vorantreibt.

Auftraggeber der TIMO-Franken

Die gematik trägt die Gesamtverantwortung für die Telematikinfrastruktur (TI), die zentrale Plattform für digitale Anwendungen im deutschen Gesundheitswesen.

Mehr lesen

Mit der Definition und Durchsetzung verbindlicher Standards für Dienste, Komponenten und Anwendungen in der TI gewährleistet die gematik, dass diese zentrale Infrastruktur sicher, leistungsfähig und nutzerfreundlich ist und bleibt. Gleichzeitig steht sie mit allen Akteuren – Industrie, Wissenschaft, Politik, Krankenversicherungen, Heilberuflern, IT-Experten und Datenschützern – im regen Kontakt und Austausch. Damit befindet sich die gematik in zentraler Position, um die Entwicklung zum Wohle aller weiter voranzutreiben und mitzugestalten.

Geschäftsstelle der TIMO-Franken

Die Bayern Innovativ GmbH ist die Gesellschaft für Innovation, Technologie- und Wissenstransfer in Bayern. Bayern Innovativ unterstützt Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft in allen Stufen der Wertschöpfungskette mit maßgeschneiderten Dienstleistungen, um ihre Innovationsdynamik zu erhöhen.

Mehr lesen

Bayern Innovativ agiert dabei gezielt an den Schnittstellen unterschiedlichster Branchen und Technologien. Im Fokus der Aktivitäten stehen, neben den eigenen Clustern Energietechnik, Automotive, Neue Werkstoffe und Mechatronik & Automation, die Themen Gesundheit/Medizintechnik, Textil, Kultur- und Kreativwirtschaft sowie Digitalisierung. Große Bedeutung hat auch das „CrossClustering“ mit anderen bayerischen Clustern sowie die Vernetzung mit anderen wesentlichen Playern in der Innovationslandschaft Bayerns. Das von Bayern Innovativ betriebene „ThinkNet Bayern“ verknüpft Experten und deren Wissen mit modernen Methoden des Innovationsmanagements. Ziel ist ein Ecosystem mit dynamischen Netzwerken für einen beschleunigten Innovationsprozess. Das vom Bayerischen Ministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie geförderte Unternehmen versteht sich als Wissensmanager, Impulsgeber und Beschleuniger für Innovationen.

Das Medical Valley Europäische Metropolregion Nürnberg (EMN) ist ein international führendes Healthcare-Cluster. Als Clustermanagement-Organisation fungiert bereits seit 2007 der Medical Valley EMN e. V., der sich aus aktuell mehr als 250 Mitgliedern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesundheitsversorgung, Netzwerken und Politik zusammensetzt.

Mehr lesen

Das Medical Valley-Ökosystem in der Europäischen Metropolregion Nürnberg ermöglicht einen schnellen und unkomplizierten Austausch mit allen relevanten Akteuren, mit dem Ziel, gemeinsam Lösungen für die Herausforderungen der Gesundheitsversorgung von heute und morgen zu finden.

Die Monks-Ärzte im Netz GmbH ist ein telemedizinischer Dienstleister vieler ärztlicher Berufsverbände. Monks ist dabei Partner für Forschungs- und Versorgungsprojekte von Ministerien und medizinischen Institutionen. Zusammen mit Bayern Innovativ wurden hier bereits in der Vergangenheit schon einige Projekte erfolgreich durchlaufen.

Kooperationspartner

TK Die Techniker Logo

FAQ

Die TI-Modellregion Franken (kurz: TIMO-Franken) ist die zweite Telematikinfrastruktur-Modellregion in Deutschland, welche durch die gematik beauftragt wurde. Ziel der TI-Modellregion Franken ist es, die Anwendungen und Dienste der Telematikinfrastruktur im Versorgungsalltag zu testen und zu fördern. Über 100 Leistungserbringerinstitutionen (Krankenhäuser, (Zahn-)Arztpraxen, Apotheken, Pflegeeinrichtungen und viele mehr) in Franken sind hierbei Teil der TI-Modellregion.

Primäre Zielgruppe der TI-Modellregion Franken sind die verschiedenen Leistungserbringerinstitutionen (LEI) im Raum Franken. Darunter fallen u.a. (Zahn-)Arztpraxen, Apotheken, Krankenhäuser, amb. und stat. Pflege, Gesundheitsämter, Fachkliniken und viele mehr. Aber auch die Primärsystemhersteller (PVS, KIS, AVS) sowie Verbände, Krankenkassen und die IT-Dienstleister vor Ort sind die Zielgruppen der TI-Modellregion Franken und werden eng an die Vorhaben der TI-Modellregion Franken angebunden.

Die Geschäftsstelle TI-Modellregion Franken setzt sich zusammen aus der Bayern Innovativ GmbH mit dem Bereich Gesundheit, dem Medical Valley EMN e. V. und der Monks – Ärzte im Netz GmbH. Die Geschäftsstelle der TI-Modellregion Franken ist zuständig für die Planung, Durchführung und Ergebnisauswertung der Pilotierungen im Rahmen der TI-Modellregion Franken.